Am vergangenen Freitag, den 19.11.2021 wurde der neue Mannschaftstransportwagen (MTW) offiziell an die Freiwillige Feuerwehr Amstetten – Löschzug Amstetten übergeben. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie wurde die Fahrzeugübergabe im kleinen Rahmen abgehalten. Neben den Feuerwehrangehörigen des Löschzuges Amstetten konnte der Amstetter Feuerwehrkommandant Daniel Rinklin auch Bürgermeister Johannes Raab, Kämmerer Karlheinz Beutel und die Damen und Herren des Amstetter Gemeinderates begrüßen.

Der neue MTW ersetzt einen 20 Jahre alten MTW, welcher aufgrund diverser Mängel, vor allem Rostschäden am Fahrgestell, ersetzt werden musste. Als Fahrgestell wurde ein Mercedes-Benz Sprinter ausgewählt und durch den Aufbauhersteller Martin Schäfer GmbH aus Oberderdingen wurde der Sprinter zum Feuerwehrfahrzeug ausgebaut. Der MTW ist mit dem neuen Digitalfunk und einem Arbeitstisch ausgestattet. Im Heck des Fahrzeuges können Atemschutzgeräte und Druckflaschen in einem Rollcontainer sicher transportiert werden. Der MTW dient dem Transport von Einsatzkräften und Material zur Einsatzstelle. Er wird aber auch für Dienstfahrten benötigt. Zum Beispiel zu Fahrten zur zentralen Atemschutzwerkstatt der Feuerwehr Geislingen, zu Lehrgängen und Fortbildungsveranstaltungen, aber auch im Rahmen der Jugendarbeit der Jugendfeuerwehr mit ihrer Kinder- und Jugendgruppe.

Feuerwehrkommandant Daniel Rinklin dankte den Mitgliedern des Beschaffungsausschusses für die geleistete, zeitintensive Arbeit und dem Gemeinderat für die Bereitstellung der notwendigen finanziellen Mittel. Bürgermeister Johannes Raab ergänzte, dass er sich freue, dass der Kostenrahmen eingehalten wurde und dankte den Feuerwehrangehörigen für die erfolgreiche Durchführung der Fahrzeugbeschaffung.

Im Anschluss an den offiziellen Teil hatten alle Anwesenden dann Gelegenheit, die neue Technik in Augenschein zu nehmen und ihre Fragen zu stellen.

Bürgermeister Johannes Raab übergibt den Fahrzeugschlüssel des neuen MTW an den Feuerwehrkommandanten Daniel Rinklin