Am 11. Februar 2017 ging es für die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Amstetten und ihre Betreuer zum alljährlichen nach Garmisch-Partenkirchen.

In den Bayrischen Alpen angekommen ging es direkt mit der Hausbergbahn auf den Berg. Dort verbrachten die Jugendlichen den Tag auf der Piste.  Am Abend ging es zur nahegelegenen Jugendherberge. Nach dem Abendessen wurde die Altstadt von Garmisch besichtigt und mit der Jugendfeuerwehr Laichingen Tischtennis gespielt.

Am zweiten Tag ging es wieder auf die Piste zum Skifahren. Am späten Nachmittag folgte die Heimfahrt für die Jugendlichen. Alle kamen erschöpft aber gesund nach Hause zurück.