Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Amstetten

Die Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Amstetten hat dieses Jahr in der Gymnastikhalle Schalkstetten stattgefunden. Begrüßt werden konnten am vergangenen Samstag neben den Feuerwehrangehörigen der Einsatzabteilung auch einige Senioren, die Jugendfeuerwehr und Mitglieder der Feuerwehrkapelle. Einige Gemeinderäte und Ortsvorsteher waren ebenfalls der Einladung gefolgt. Der 1. stellvertretende Bürgermeister Heinrich Schmohl hielt ein Grußwort und begrüßte die Anwesenden.

Derzeit gehören der Einsatzabteilung 148 aktive Feuerwehrleute an, darunter sechs Frauen. Es sind sechs Abgänge und elf Zugänge zu verzeichnen. Insgesamt wurden 122 Übungen mit 3198 Übungsstunden abgehalten.

Es wurden im vergangenen Jahr 85 Einsätze abgearbeitet, die sich wie folgt aufteilen:

36 Technische Hilfeleistungen

22 Brandeinsätze

16 Verkehrsunfälle

6 Unwetter

5 Brandsicherheitswache

 

Die Abteilungsleiter der Feuerwehrkapelle, der Jugendfeuerwehr und der Seniorenabteilung (stellvertretende Abteilungsleiter) berichteten über Organisatorisches, Aktivitäten und gaben einen Ausblick für das kommende Jahr. Kassenverwalter Ulrich Schöll legte den Kassenbericht für 2017 vor und erläuterte die Buchungen, bevor er und die gesamte Vorstandschaft entlastet wurden. Zehn Personen konnten als Anwärter/in in die Einsatzabteilung aufgenommen werden. Befördert wurden dreizehn Feuerwehrangehörige. Zwei Kameraden konnten für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienstes mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Silber und ein Kamerad konnte für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienstes mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Gold geehrt werden.

 

Ehrung für 25 Jahre Feuerwehrdienst

Ulrich Schöll, Amstetten

Markus Ziegler, Schalkstetten

 

Ehrung für 40 Jahre Feuerwehrdienst

Franz-Uwe Jedele, Amstetten

 

v.l.n.r.: Feuerwehrkommandant Daniel Rinklin, Ulrich Schöll, Markus Ziegler, Franz-Uwe Jedele und 1. stellvertretender Bürgermeister Heinrich Schmohl

 

Aufnahme in die Einsatzabteilung:

Lena Brucato als Anwärterin, Amstetten

Kevin Händler als Anwärter, Amstetten

Christoph Tutas als Anwärter, Amstetten

Fabian Fink als Anwärter, Bräunisheim

Michael Straub als Anwärter, Bräunisheim

Daniel Werner als Anwärter, Bräunisheim

Peter Schlumpp als Anwärter, Reutti

Michael Weinstock als Anwärter, Schalkstetten

Marcel Biler als Anwärter, Stubersheim

Marc Ziegler als Anwärter, Stubersheim

 

Beförderung zur Feuerwehrfrau bzw. zum Feuerwehrmann:

Alina Reiss, Amstetten

Patrick Reiss, Amstetten

Jan Stollenwerk, Schalkstetten

 

Beförderung zum Oberfeuerwehrmann:

Gerd Hiller, Amstetten

Alessandro Rella, Amstetten

Moritz Rinklin, Amstetten

Jens Wörz, Amstetten

Moritz Kerler, Hofstett-Emerbuch

Mirko Stollenwerk, Schalkstetten

 

Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann:

Johannes Gugenhan, Schalkstetten

Stefan Steeb, Schalkstetten

 

Beförderung zum Löschmeister:

Daniel Schimpf, Schalkstetten

Lukas Mayländer, Stubersheim

 

Wahl des 2. stellvertretenden Feuerwehrkommandanten

Bei der Hauptversammlung wurde Rudolf Schmid mit großer Mehrheit von den Feuerwehrangehörigen wieder zum 2. stellvertretenden Feuerwehrkommandanten gewählt.

Seine Amtszeit beträgt fünf Jahre und endet am 31.12.2022.

 

Die nächste Hauptversammlung findet am Samstag, den 19.01.2019 im Gemeinschaftshaus Hofstett-Emerbuch statt. Hierzu wird fristgerecht eingeladen.

Gez.

Daniel Rinklin

Kommandant