Die Freiwillige Feuerwehr Amstetten führte am Samstagvormittag, den 17.11.2018 ihre Jahreshauptübung bei der Firma Clement GmbH Kälteanlagenbau im Amstetter Industriegebiet „Beim Kreuzstein“ durch. Übungsannahme war ein in Brand geratenes Hochregallager mit Chemikalien in der Industriehalle der Firma. Der Rauch breitete sich rasch in der ganzen Halle aus. Mehrere Personen mussten durch die Feuerwehr unter Atemschutz gerettet, ausgelaufene Chemikalien gebunden und der fiktive Brand gelöscht werden. Um die Löschwasserversorgung sicherzustellen, wurde eine lange Schlauchleitung von der Löschwasserzisterne im Industriegebiet Egelsee bei der Firma Heidelberg Manufacturing Deutschland GmbH  in das Industriegebiet „Beim Kreuzstein“ gelegt.

An der Jahreshauptübung haben die Gesamtfeuerwehr Amstetten, die Werkfeuerwehr HDM, die Führungsgruppe der Raumschaft Amstetten-Dornstadt und die Schnelleinsatzgruppe des DRK Geislingen mit insgesamt 91 Helfern und 21 Fahrzeugen teilgenommen.

Ein großer Dank gilt der Geschäftsleitung der Firma Clement GmbH Kälteanlagenbau, Herrn Volker Clement, der die Feuerwehrübung ermöglicht und anschließend die Übungsteilnehmer bewirtet hat.

Gez.

Daniel Rinklin

Kommandant