Am 5. März besuchte die Klasse 4 die Freiwillige Feuerwehr Amstetten. Nachdem die Schüler in der Schule schon einiges über die Feuerwehr erfahren hatten, konnten sie am Dienstag endlich bei schönstem Wetter Feuerwehrmänner aus nächster Nähe und in voller Ausrüstung, sowie die Gerätschaften der Feuerwehr im Original unter die Lupe nehmen. Natürlich war da die Vorfreude und Aufregung bei den Schülern groß.
Drei Feuerwehrmänner (Herr Voigt, Herr D. Hiller und Herr G. Hiller) erklärten den Schülern ausführlich welche Fahrzeuge zum Fuhrpark der Feuerwehr Amstetten gehören, wann diese zum Einsatz kommen und welche Geräte sie im Einsatz benötigen.
Während des Besuches konnte die Klasse einen Feuerwehrmann in voller Ausrüstung samt Atemschutz bestaunen. Anschließend ging es in einen vernebelten Raum. Dabei sahen die Schüler mit eigenen Augen, wie gering die Sicht im Rauch ist. Außerdem erfuhren sie, wie sie sich bei einem Feuer richtig verhalten.
Nach einer Demonstration mit der Rettungsschere, bei der ein Stuhl zerlegt wurde, durfte zum Abschluss jeder Schüler noch mit der Drehleiter fahren – dies war sicherlich ein unvergessliches Erlebnis.
Für diese erlebnisreiche und spannende Besichtigung möchte sich die Klasse 4 der GWRS Amstetten-Lonsee und ihre Lehrerin bei der Feuerwehr Amstetten herzlich bedanken, ganz besonders natürlich bei den drei Feuerwehrmännern, die geduldig die vielen Fragen der Schüler beantworteten.