Denken Sie immer daran:

Nur unversperrte, brandlastfreie Flucht- und Rettungswege helfen wirklich im Gefahrenfall !

 

Löschmittel

Für den Notfall sollten geeignete Löschmittel bereit gehalten werden
(z.B. Handfeuerlöscher).

Rauchwarnmelder

  • Wohnungen, einschließlich deren Fluchtwege mit Rauchwarnmeldern ausrüsten
  • Achten Sie beim Kauf von Rauchwarnmeldern auf das VdS-Prüfzeichen (empfohlen)
    oder CE-Zeichen mit Hinweis auf DIN EN 14604.

 

Beachten Sie:

Rauchwarnmelder warnen Sie auch im Schlaf und können Ihr Leben und das Leben Ihrer Familie retten !

Flucht- und Rettungswege

  • Treppenhäuser und Flure sind Flucht- und Rettungswege, deshalb müssen sie frei von Kinderwagen, Fahrrädern, Hausrat, Müll etc. und brennbarem Material/Gegenständen gehalten werden.
  • Keller- und Dachgeschossflure sowie deren Treppenzugänge sind ebenfalls freizuhalten.Feuer- und Rauchschutztüren nicht verkeilen und stets geschlossen halten.
praevention_brandschutz_by_lichtkunst.73_pixelio.de_-300x200
Quelle: http://www.lfv-bayern.de/fileadmin/download/service/infomaterial/Verhalten-Brandfall-4.pdf
Bildquelle: by lichtkunst.73 – pixelio.de

Weitere Brandschutztipps finden Sie unter folgender Internetadresse:

www.bauen.de – Brandschutztipps

Bauen.de ist ein Onlineportal welches beim anstehenden Hausbau, Ausbau und bei Alltagsfragen unter die Arme greift. Dazu gehört neben nützlichen Tipps zum Thema Bauen auch der Brandschutzratgeber, welcher über verschiedene Gefahrenszenarien aufklärt.