Wärmebildkamera Argus

Wärmebildkamera Argus

Die Freiwillige Feuerwehr Amstetten ist seit Ostersonntag stolzer Besitzer einer speziell für den Feuerwehreinsatz konzipierten Wärmebildkamera. Die Beschaffung dieses lebensrettenden, mehrere tausend Euro teuren Gerätes, konnte dank des Gemeinderates Anfang 2014 verwirklicht werden.

Mit dieser notwendigen und zeitgemäßen Investition wird das Sicherheitsniveau der Amstetter Bürgerschaft enorm gesteigert. Laut einer aktuellen Studie kann der Einsatz einer Wärmebildkamera die zeitkritische Personensuche bei einem Wohnungsbrand um über 50 % beschleunigen. Diese Zeitersparnis kann unter Umständen über Leben und Tod entscheiden !.

Mit diesem Spezialgerät können die Einsatzkräfte sprichwörtlich durch den Rauch sehen, um vermisste Personen schneller auffinden bzw. die Brandbekämpfung effektiver durchführen zu können. Durch gezielteren Löschmitteleinsatz und genauerer Lokalisierung von Brandherden und Glutnestern wird der Wasser- und Inventarschaden deutlich minimiert. Die Eigensicherheit der eingesetzten Einsatzkräfte, sowie die Möglichkeit, vermisste Personen im Freien z.B. bei einem Verkehrsunfall durch ihr Wärmebild aufzufinden, sind weitere Einsatzmöglichkeiten.

In den nächsten Wochen finden intensive Ausbildungs- und Schulungsveranstaltungen für die Feuerwehrangehörigen statt, um das Gerät im Einsatz optimal und professionell einsetzen zu können.